Logo Denkmalfonds
 
HOME
VEREIN
PROJEKTE
INFO
ZEITSCHRIFT
LINKS
FÖRDERER

 

  AKTIVITÄTEN    
» Förderungen  
  Beseler-Preis  
  Denkmalschutz  
  Fachtagungen  
  Denkmaltag  
  Denkmal aktiv  
  Exkursionen  
  Ausstellungen  
  DenkmalSalon  

KONTAKT

Dr. Bernd Brandes-Druba
Telefon: 0431-5335-553
Gabriele Fischer
Telefon: 0431-5335-554
mittwochs 9:00 bis 15:00 Uhr
E-Mail:
info@denkmalfonds-sh.de

WIR BRAUCHEN
IHR ENGAGEMENT!

Konto & Mitgliedschaft

  
   
Das Stellwerk "Rn" in Rendsburg    

Kurzinformationen:

- Um 1910 erbaut
- Heimatschutzarchitektur
- 1983 außer Betrieb genommen
- Heute ein Eisenbahnmuseum
- Fenster instand gesetzt
   

Stellwerk "Rn" in RendburgAuch Stellwerke der Bahn können ein Maß an überlegter und ansprechender Gestaltung erfahren haben, das sie über den Durchschnitt solcher rein technischen Zwecken dienender Bauwerke heraushebt. Das trifft sicher zu für das Stellwerk Rn an der Dresdner Brücke in Rendsburg (und für das verwandte, doch kleinere auf dem Bahnhof von Aumühle), das um 1910 erbaut wurde.

Der schmale gleisparallel gestellte Baukörper lebt aus dem Kontrast seines Sockelgeschosses aus rotem Backstein zu einem Obergeschoß aus engstehendem Fachwerk mit weißgeputzten Gefachen oder darin eingelassenen schmalen Fenstern und zu einem mächtigen überstehenden Mansarddach; Abschrägungen der Mauerecken und der Dachflächen an den Schmalseiten geben dem Bau einen anheimelnden Charakter. Zweifellos lehnt sich diese Art der Gestaltung auf's engste an den zeitgenössischen Landhausbau der sog. "Heimatschutzarchitektur" an, die sich vor dem Ersten Weltkrieg als Gegenbewegung zu Bauten des Historismus entwickelt hatte.
Das 1983 ausrangierte Stellwerk übernahm Anfang der 1980er Jahre das Bundesbahnsozialwerk und richtete dort nach Instandsetzungsarbeiten, in die auch die Wiedereröffnung vermauerter Fenster einbezogen waren, ein Eisenbahnmuseum ein, dessen Kern natürlich die originale Block- und Stellwerksanlage im Obergeschoß bildet. Ohne die erhebliche freiwillige Arbeitsleistung einer "Museumsgruppe Stellwerk Rn" und auch die Hilfe von Geldgebern, zu denen die Bundesbahn selber zählte, wäre die Herrichtung nicht gelungen. An der Instandsetzung der Fenster beteiligte sich der Denkmalfonds.

museumsstellwerkrendsburg.de

 

 

  


  
 

+ + +  Bitte unterstützen Sie unseren Verein als Mitglied oder mit einer Spende!  + + +
   

© 2014 Denkmalfonds Schleswig-Holstein